Gesichter

Graphit, Kohle, Frottage, Zeichenpapier auf Buchbinderkarton kaschiert, auf Keilrahmen aufgetackert
30 x 30 cm
2009-2010

Wenn die Hand zur Krone wird.
Diese Serie konzentriert sich auf zwei graphische Stilmittel, dem sogenanntem „blindem Zeichnen“ und der Frottage.

Unter „blindem Zeichnen“ versteht man folgendes: man schaut konzentriert auf den zu zeichnenden Gegenstand und zeichnet, ohne auf das Papier zu schauen.

Durch die hohe Konzentration auf das Gesehene und die direkte Umsetzung auf die ausfĂĽhrende Hand bekommt die Zeichnung einen sehr emotionalen Charakter, trotzdem ist das Ergebnis nicht 100% zu steuern.

Die darĂĽber gesetzte Frottage unterstreicht den GemĂĽtszustand des abgebildeten Gesichtsausdruck.

Durch das „blinde Zeichnen“ wird aus einer abgebildeten Hand auch schon mal eine Krone, die zu schief auf dem Kopf sitzt.